Trauermücken und Bacillus thuringiensis

Gibt es Probleme in der Wurmfarm? Möchtest Du Deine Can-o-Worms verbessern oder Dein Wurm Cafe säubern? Hier gibt es Tips und Fragen auf häufige Antworten!
Wurfpizza
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 10
Registriert: So 18. Nov 2018, 12:34
Wormery: DIY Wormery

Trauermücken und Bacillus thuringiensis

Beitrag von Wurfpizza » Sa 1. Dez 2018, 09:58

Guten Tag liebe Community,

in unserer DIY Wurmkiste haben sich seit Beginn der Woche Trauermücken eingefunden.
Eine Hanfmatte liegt oben auf.
Die Trauermücken gelangen jedoch über den Auffangbehälter und die Entwässerungslöcher in Ökosystem Wurmkiste.

Meine Frage:

Ich gieße ganz normal wie ich es von meinen Pflanzen her kenne mit "Bacillus Wasser" bis das Wasser über die Entwässerungslöcher tritt? Bei diesem Punkt hoffe ich ausreichen Löcher gebohrt zu haben. Da ich etwas Angst um die Struktur der Kiste hatte, hatte ich diese nicht ganz perforiert.

Ich freue mich auf Antworten und wünsche ein schönes Wochenende

Grüße
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 387
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Trauermücken und Bacillus thuringiensis

Beitrag von Wurmcolonia » Sa 1. Dez 2018, 11:27

Hallo Wurfpizza,
es gibt einen älteren Beitrag in dem die Bekämpfung von Trauermücken diskutiert wird: http://www.wurmwelten.de/forum/viewtopi ... sis#p12045 .

Was das Non plus Ultra ist, um die Viecher zu bekämpfen, weiß ich leider auch nicht. Auf dem Forum findest du ganz unterschiedliche Erfahrungen zu verschiedenen Methoden. Was deine Vorgehensweise angeht, kann ich dir leider dazu gar nichts sagen, weil ich in der Richtung keinerlei Erfahrung habe. Was bei mir einigermaßen hilft sind Fallen aus verdünntem Orangensaft mit einem Tropfen Spülmittel und eine elektrische Insektenfalle.

Allerdings habe ich einen Beitrag zu diesem Bacillus und dessen Einsatz gegen Trauermücken auf einem anderen Forum gefunden, der interessant zu sein scheint: https://forum.carnivoren.org/forums/top ... cken-mehr/ .

Jedenfalls wünsche ich dir für die Bekämpfung viel Erfolg. Über einen Erfahrungsbericht freuen wir uns hier immer.
Wurmige Grüße und ein schönes Wochenende
Wurmcolonia
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
Wurfpizza
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 10
Registriert: So 18. Nov 2018, 12:34
Wormery: DIY Wormery

Re: Trauermücken und Bacillus thuringiensis

Beitrag von Wurfpizza » Sa 1. Dez 2018, 15:12

Vielen Dank Wurmcolonia!

Den Beitrag hab ich mir auch schon mal durchgelesen.
Eine Spinne hab ich noch nicht gefunden, sonst hätte ich sie natürlich reingesetzt.

Ich werd nächste Woche mal in Baumarkt gehen und mir BT holen und anschließend berichten.

Grüße und ein schönes WE
Wurm-Bine
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 207
Registriert: Do 1. Feb 2018, 10:51
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Berlin

Re: Trauermücken und Bacillus thuringiensis

Beitrag von Wurm-Bine » Mo 3. Dez 2018, 11:52

Hallo Wurfpizza,

ja, das Problem hatte ich auch schon.
Die Spüli-Essig-Saft-Falle hilft da bei mir gar nicht. Die hilft sehr gut bei Fruchtfliegen, bei mir aber gar nicht bei Trauer/Dungmücken.
Die Elektrische Fliegenfalle dämmt das Problem ein, wenn du einfach schon massig von den Viechern hast. Bei mir waren das hunderte pro Tag, die in der Fliegenfalle gestorben sind. Aber das hat bei mir das Problem eingedämmt, nicht gelöst.
Die Matte oben drauf war bei mir kontraproduktiv. Die fanden die Viecher super zum Vermehren, sodass ich sie runter genommen habe.
Was bei mir vermutlich nach vielen, vielen Versuchen geholfen hat, war Neemöl. Zweimal entsprechend der Packungsbeilage verdünnt im Abstand von einer Woche draufgesprüht/gegossen. Dann hat sich erst einmal nichts getan. Zwei Wochen später wurde es weniger und jetzt sind es nur noch ganz wenige. Also ein Erfolg.
Stechmückenfrei hat bei mir gar nichts gebracht.

Schöne Grüße
Bine
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 387
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Trauermücken und Bacillus thuringiensis

Beitrag von Wurmcolonia » Sa 8. Dez 2018, 20:53

Hallo Wurfpizza,
wie ist dein Einsatz mit BT gegen Trauermücken verlaufen? Gibt es bereits eine erkennbare Entwicklung?
Wurmige Grüße und noch ein schönes restliches Adventswochenende
Wurmcolonia
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
Wurfpizza
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 10
Registriert: So 18. Nov 2018, 12:34
Wormery: DIY Wormery

Re: Trauermücken und Bacillus thuringiensis

Beitrag von Wurfpizza » So 23. Dez 2018, 16:35

Hallo,
Als Test habe ich ca 100 Würmer mit Substrat in eine Kiste gegeben, mit der BT Lösung etwas nass gemacht und eine Hanfmatte drauf und normal gefüttert.
In der Hauptkiste wurde auf das Füttern mit Küchenabfällen für 3 Wochen verzichtet.
Das Substrat wurde mit Urgesteinsmehl bestreut und die Würmer bekamen Wurmfutter zum Essen.


Resultat:

Tote Würmer 0
Anzahl der Fliegen hat sich bei beiden Kisten erheblich reduziert.

Fazit:

Es funktioniert beides.
Subjektive Meinung:
Wer Urgesteinsmehl hat sollte auf das Füttern mal verzichten und das Urgesteinsmehl einstreuen.

Grüße und ein frohes Fest
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 387
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Trauermücken und Bacillus thuringiensis

Beitrag von Wurmcolonia » So 23. Dez 2018, 18:07

Hallo Wurfpizza,

vielen Dank für deine Rückmeldung. Dass sich mit beiden von dir geschilderten Methoden die Zahl der Fliegen erheblich hat reduzieren lassen und es keinen Wurm das Leben gekostet hat :D , ist schonmal eine sehr gute Nachricht und vor allem ein guter Anfang.

Jetzt braucht es nur noch eine Methode, mit der man die restlichen Fliegen auch noch los wird (bat) . Das wäre dann perfekt :D .

Wurmige Grüße und ein frohes Weihnachtsfest
Wurmcolonia
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
Jule
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 39
Registriert: Fr 15. Jun 2018, 22:57
Wormery: Wurm Cafe

Re: Trauermücken und Bacillus thuringiensis

Beitrag von Jule » Mo 28. Jan 2019, 13:20

Bin auf der Suche nach einer Lösung und werde jetzt vermutlich auch mal mit BT versuchen.
Und zusätzlich mit Neem Öl behandeln.
Oder gibt es da eine Gegenwirkung auf die BT? Hat da jemand eine Idee?
Judels wohnen in unserem Arbeitszimmer in einem Wurm Café sein Juni 2018 :)

Auf Instagram poste ich Bilder von ihnen unter #wormdafull! <3
Wurfpizza
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 10
Registriert: So 18. Nov 2018, 12:34
Wormery: DIY Wormery

Re: Trauermücken und Bacillus thuringiensis

Beitrag von Wurfpizza » Mo 28. Jan 2019, 21:38

Bisher nichts.
Hatte mal was Schwanzspitzensyndrom, aber das war höchstwahrscheinlich auf ein verquerstes C/N Verhältnis.
Dank Zeitung und Pappe gehts wieder.
Zusätzlich haben wir in jedem Topf mit Blumen Gelbsticker.
Die Handvoll Mücken die ich jetzt noch in der Kiste have, sind verkraftbar.
Massenhaft vermehren können sich nur noch in Zugekauften Kräutertopfen, aber ich bin wieder/ noch Herr der Lage
Jule
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 39
Registriert: Fr 15. Jun 2018, 22:57
Wormery: Wurm Cafe

Re: Trauermücken und Bacillus thuringiensis

Beitrag von Jule » Di 29. Jan 2019, 13:40

Das sind gute Nachrichten.
Heut eist auch schon das BT angekommen. Werde es erstmal mit 3g/1,5 l versuchen.
Wurfpizza hat geschrieben:
Mo 28. Jan 2019, 21:38
Wie lange und mir wie viel BT Wasser hast du da gearbeitet? :?
Judels wohnen in unserem Arbeitszimmer in einem Wurm Café sein Juni 2018 :)

Auf Instagram poste ich Bilder von ihnen unter #wormdafull! <3
Antworten