Kann ich Garnelenschalen füttern?

Gibt es Probleme in der Wurmfarm? Möchtest Du Deine Can-o-Worms verbessern oder Dein Wurm Cafe säubern? Hier gibt es Tips und Fragen auf häufige Antworten!
Antworten
Rehgehege
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: Sa 8. Dez 2018, 18:07
Wormery: DIY Wormery

Kann ich Garnelenschalen füttern?

Beitrag von Rehgehege » Sa 8. Dez 2018, 18:13

Es gab heute Garnelen(-schwänze) und nun ist ein Haufen Schale übrige. Gekocht wurden sie in Salzwasser. Kann ich die Schalen (zerkleinert) den Würmern geben oder lieber nicht? :? Danke! :)
Eberhard
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 225
Registriert: Do 23. Nov 2017, 21:52
Wormery: None (yet)

Re: Kann ich Garnelenschalen füttern?

Beitrag von Eberhard » Sa 8. Dez 2018, 18:33

Diese werden etwa im Bereich Horn, Haare, Knochen einzuordnen sein. Diese finden vor allem Verwendung als biologischer Stickstoff-Langzeitdünger. Insofern wäre es zielgerichteter, die Schalen direkt als Dünger einzusetzen. Ob jetzt Dein Wurmfutter ein Stickstoffdefizit hat, wenn da Gemüseabfälle und Grünes gefüttert werden, dürfte bezweifelt werden. Im Extremfall handelst Du Dir ein Ammoniakproblem ein, wie es an anderer Stelle beklagt wird.
Mit freundlichem Glück Auf!
Eberhard
Rehgehege
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: Sa 8. Dez 2018, 18:07
Wormery: DIY Wormery

Re: Kann ich Garnelenschalen füttern?

Beitrag von Rehgehege » Sa 8. Dez 2018, 18:58

Ok, das leuchtet ein, vielen Dank! 👍🏻 :)
Pfiffikus
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 671
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Kann ich Garnelenschalen füttern?

Beitrag von Pfiffikus » So 9. Dez 2018, 11:16

Eberhard hat geschrieben:
Sa 8. Dez 2018, 18:33
Diese werden etwa im Bereich Horn, Haare, Knochen einzuordnen sein.
Nicht ganz.
Horn, Haare, Federn usw. bestehen aus Hornsubstanz, die sich wiederum auf Aminosäuren zurückführen lässt. Die sind also dem Protein sehr ähnlich und werden zum Teil als billiger Futterzuschlagstoff verwendet.

Garnelenschalen dürften hauptsächlich aus Chitin bestehen. Bei Chitin handelt es sich um ein schwer verwertbares Kohlehydrat, also eine andere Stofffamilie.
Unbeschadet davon können da noch Hautreste, Fleischfetzen usw. von der Garnele drin sein - tatsächlich proteinreich.

Diese Schalen dürften den Würmern kaum Nutzen verschaffen, allerdings einen leckeren Köder für Ratten und Mäuse darstellen. Willst Du die in der Wurmfarm?


Pfiffikus,
der sich ebenfalls lieber nach anderen Nutzungsmöglichkeiten für diese Schalen umsehen würde
Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1593
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Stadtoldendorf
Kontaktdaten:

Re: Kann ich Garnelenschalen füttern?

Beitrag von Wurmmann » Fr 14. Dez 2018, 05:22

Tolle Quelle für Phospor, aber ich vermute auch, dass diese stinken werden. also vielleicht nur ganz wenige eingraben?
Antworten