Frage zum Einsatz von Nematoden

Gibt es Probleme in der Wurmfarm? Möchtest Du Deine Can-o-Worms verbessern oder Dein Wurm Cafe säubern? Hier gibt es Tips und Fragen auf häufige Antworten!
Kathrin
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: So 6. Jan 2019, 00:41
Wormery: None (yet)

Frage zum Einsatz von Nematoden

Beitrag von Kathrin » So 6. Jan 2019, 00:53

Hallo,

in meiner Wurmkiste (aus Holz) fühlen sich aktuell nicht nur die Würmer, sondern auch Trauermücken ziemlich wohl. Nun will ich mir Nematoden holen, allerdings ist mir schleierhaft, wie ich die Flüssigkeit am besten in die Kiste bekomme. Ich kann ja nicht einen Liter Wasser mit den Nematoden reinschütten. Außerdem habe ich gelesen, dass man am besten über einen Zeitraum von 14 Tagen täglich Nematoden anwendet. Funktioniert das auch mit Sprühen durch eine handelsübliche Pflanzenspritze (von Ikea?). Passen die Viecher durch die Düse? Bzw. reicht es, wenn ich jeden Tag eine kleine Menge in wenigen Millilitern Wasser anrühre und dann in die Kiste schütte? Wobei das wiederum sehr punktuell wäre - ich weiß nicht, wie gut sich die Nematoden in der Kiste verbreiten?

Danke und viele Grüße
Kathrin
Silvaner
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 15
Registriert: Do 13. Dez 2018, 17:23
Wormery: None (yet)

Re: Frage zum Einsatz von Nematoden

Beitrag von Silvaner » Mo 7. Jan 2019, 14:42

Hallo Kathrin,

nimm eine 1 Liter Gießkanne mit Brausekopf, verdünne die Nematodenlösung mit Wasser und gieße das ganze flächendeckend über die Oberfläche.

Gruß
Benutzeravatar
Trulllla
Moderator
Moderator
Beiträge: 344
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:18
Wormery: DIY Wormery

Re: Frage zum Einsatz von Nematoden

Beitrag von Trulllla » Do 10. Jan 2019, 17:51

Kathrin hat geschrieben:
So 6. Jan 2019, 00:53
Hallo,

in meiner Wurmkiste (aus Holz) fühlen sich aktuell nicht nur die Würmer, sondern auch Trauermücken ziemlich wohl. Nun will ich mir Nematoden holen, ....

Hallo Kathrin,
auch dir ein herzliches Willkommen!
Falls die Nematoden nicht helfen, oder du erst mal was anderes probieren willst, schau mal hier bei Saskia0912:
https://www.wurmwelten.de/forum/viewtop ... f=3&t=1818
Saskia0912
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 6
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 15:58
Wormery: DIY Wormery

Re: Frage zum Einsatz von Nematoden

Beitrag von Saskia0912 » Sa 12. Jan 2019, 13:42

Hallo Kathrin,

Also bei mir haben nematoden nur kurzfristigen Erfolg gebracht, jetzt sind sie wieder da und nicht zu knapp (cry) ...
Nun probiere ich es mit Raubmilben, hab noch welche übrig falls du Interesse hast? Komme aus Düsseldorf ;)

LG
Saskia
Kathrin
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: So 6. Jan 2019, 00:41
Wormery: None (yet)

Re: Frage zum Einsatz von Nematoden

Beitrag von Kathrin » Di 15. Jan 2019, 16:06

Hallo,

vielen Dank für Eure Rückmeldungen!
Ich habe mich mittlerweile gegen Nematoden und für Neemöl entschieden, das ich zwei mal täglich aufsprühe. Nach einer Anwendung waren am nächsten Morgen nur noch zwei Mücken übrig und nach einer Woche Behandlung sehe ich immer nur sporadisch ein paar Mücken (vermutlich die Nachkommen der Population vor der Behandlung), die aber nach ein mal sprühen sofort weg sind. Das ganze mache ich noch eine Woche und hoffe, dass es dann vorbei ist.

@Saskia: Vielen Dank für das Angebot! Das klingt wirklich toll, allerdings bleibe ich vorerst bei dem Öl :-)

Viele Grüße
Kathrin
Wurm-Bine
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 196
Registriert: Do 1. Feb 2018, 10:51
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Berlin

Re: Frage zum Einsatz von Nematoden

Beitrag von Wurm-Bine » Fr 18. Jan 2019, 10:28

Liebe Kathrin,

ja, in meiner Holzbox würde ich auch eher Neemöl aufsprühen. Dass es bei dir so unglaublich schnell hilft, ist ja erstaunlich und erfreulich. Ich wünschte, bei mir würde es auch so schnell gehen. Bei mir dauert es eher so 1 - 3 Wochen, bis sich der Erfolg einstellt. Na ja.

Schöne Grüße
Bine
Jule
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 39
Registriert: Fr 15. Jun 2018, 22:57
Wormery: Wurm Cafe

Re: Frage zum Einsatz von Nematoden

Beitrag von Jule » Fr 18. Jan 2019, 12:09

@Kathrin:


Würdest du verraten wo d das Neemöl her hast? Ich hab jetzt ungefähr 10 Gelbtafeln m Arbeitszimmer aufgestellt, weil der Befall so schlimm ist, aber wäre cool wenn ich noch aktiv was dagegen tun könnte, auch wenne s langsamer funktioniert wie bei Bine, wovon ich erstmal ausgehe, weil es einfach so viele sind (cry)
Judels wohnen in unserem Arbeitszimmer in einem Wurm Café sein Juni 2018 :)

Auf Instagram poste ich Bilder von ihnen unter #wormdafull! <3
Wurm-Bine
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 196
Registriert: Do 1. Feb 2018, 10:51
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Berlin

Re: Frage zum Einsatz von Nematoden

Beitrag von Wurm-Bine » Mo 21. Jan 2019, 17:09

Liebe Jule,

ich habe das Neemöl einfach bei Amazon bestellt, es heißt "COMPO BIO Insekten-frei Neem". Bin aber auch auf Kathrins Antwort gespannt, da ihres ja besser funktioniert hat.

Die Krisen-Variante war bei mir eine UV-Insektenlampe, an der die Biester per Stromschlag gestorben sind. Nicht schön, aber ein schneller Tod. Und das waren ein paar Wochen lang hunderte täglich, bis das Neemöl gewirkt hat. Blöd ist, dass ich das Ding jetzt halt rumstehen habe und es nicht mehr brauche. Hoffentlich.

Schöne Grüße
Bine
Jule
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 39
Registriert: Fr 15. Jun 2018, 22:57
Wormery: Wurm Cafe

Re: Frage zum Einsatz von Nematoden

Beitrag von Jule » Mo 28. Jan 2019, 13:05

Wurm-Bine hat geschrieben:
Mo 21. Jan 2019, 17:09
Die Krisen-Variante war bei mir eine UV-Insektenlampe, an der die Biester per Stromschlag gestorben sind. Nicht schön, aber ein schneller Tod. Und das waren ein paar Wochen lang hunderte täglich, bis das Neemöl gewirkt hat.
Oh auf die Idee bin ich ja garnicht erst gekommen. vermutlich auch weil ich Licht ganz anders auf dem Schirm hatte, weil bei mir im Arbeitszimmer wo die Box steht auch noch eine Hydrokultur läuft mit extra Pflanzen Licht und sie davon erst recht angezogen wurden.

Und bist du die Viecher jetzt los?
Hab mal geschaut bei Raubmilben, aber da kann man immer nur Unmengen bestellen und so viel brauch ich ja garnicht für meine kleine Kiste....
Judels wohnen in unserem Arbeitszimmer in einem Wurm Café sein Juni 2018 :)

Auf Instagram poste ich Bilder von ihnen unter #wormdafull! <3
Wurm-Bine
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 196
Registriert: Do 1. Feb 2018, 10:51
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Berlin

Re: Frage zum Einsatz von Nematoden

Beitrag von Wurm-Bine » Di 29. Jan 2019, 10:16

Jule hat geschrieben:
Mo 28. Jan 2019, 13:05
Und bist du die Viecher jetzt los?
Durch das Neemöl waren sie dann verschwunden und die UV-Lampe ist in den Keller gewandert. Momentan fangen die Biester wieder an, vermehrt aufzutreten. So 4 - 10 Stück irgendwo sind okay, aber momentan sind es zu viele. Also werde ich wieder Neemöl verwenden. Verdünnt mit Hilfe einer Sprühflasche. Ich hab´s nur noch nicht gemacht. Sollte ich aber schleunigst, bevor er wieder zu viele werden.

Bei mir hat die Ruhe durch Neemöl etliche Monate gehalten, nachdem ich - wenn ich mich recht erinnere - 3x gesprüht hatte im Abstand von mehreren Tagen. Ich wollte dem Öl immer in bisschen Zeit geben zu wirken, damit ich nicht zu viel verwende. So werde ich es jetzt auch wieder machen.
Antworten