Dendrobena Wurmfarm 1.0

Dieses Forum ist dazu gedacht Eure Wurmfarmen Erfahrungen auszutauschen. Bitte haltet Euch an Daten, so das es übersichtlich bleibt.
Benutzeravatar
Linux248
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 36
Registriert: Do 9. Sep 2021, 13:50
Wormery: None (yet)

Dendrobena Wurmfarm 1.0

Beitrag von Linux248 »

Ich würde hier gerne den Beginn meiner Dendro-Wurmfarm Dokumentieren.

Eckdaten
Farm: VIDA XL Wurmfarm 48x48x60 mit 4 Fächern
Würmer: Dendrobena (Beginn 1000 Stk)
Substrat: Kokosfasern

Beginn und Aufbau der Farm:

Das erste Fach wurde mit Zeitungspapier unterlegt und mit 6L Kokosfasern gefüllt. Die Kokosfasern wurde vorgängig gut ausgedrückt, so das eine angenehme Feuchtigkeit vorhanden bleibt. Danach durften die Dendrobenas einziehen und durften erstmal eine Zeit lang am Licht verweilen, so das sich diese gut eingraben können. Glücklicherweise habe ich keine Verluste zu verzeichnen, alle waren im Erdreich verschwunden. Anschliessenf gab es etwas Futter.. Nur gerade die vorhandenen Reste wie auf den Nachfolgenden Bilder zu entnehmen ist. Abgedeckt wird wieder mit Zeitungspapier das Befeuchtet wird. Deckel drauf und Fertig... Jetzt heisst es abwarten :D

Bezug der Farm (1000Dendros)
IMG_20211012_181023.jpg
Dendrobena
IMG_20211012_181042.jpg
Farm
IMG_20211012_181119.jpg
Futter
IMG_20211012_183850.jpg
Wenn sich die Farm gut eingelebt hat, würde ich gerne eine Zweite Farm anschaffen, die Dendros würde ich dann aus dieser Kiste entnehmen. Aber gut Ding will weile haben ;)

Kritik und Diskussionen sind erwünscht :D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Linux248 am Fr 15. Okt 2021, 07:09, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Linux248
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 36
Registriert: Do 9. Sep 2021, 13:50
Wormery: None (yet)

Re: Dendrobena Wurmfarm

Beitrag von Linux248 »

Kurzer Update

Die Dendros sind nach dem Einzug sehr Wanderfreudig. Das beigefügte Futter ist noch unberührt. Ich denke nach der Eingewöhnungsphase wird sich das ändern. Dank des Vlieses das ich zwischen Deckel und Kiste spanne, kann keiner ausbrechen. Ich gönne ihnen jetzt einfach mal ihre Ruhe:-)

Versammling in den Ecken. Da verweilen sie generell eine weile.
IMG_20211014_063900.jpg
Ansicht oben
IMG_20211014_063855.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Pfiffikus
Administrator
Beiträge: 1197
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Dendrobena Wurmfarm

Beitrag von Pfiffikus »

Herzlichen Glückwunsch zum Start der Farm!


Linux248 hat geschrieben: Do 14. Okt 2021, 06:27 Dank des Vlieses das ich zwischen Deckel und Kiste spanne, kann keiner ausbrechen.
Das mag heute für die erwachsenen Tiere richtig sein. Pass aber auf, dass keine Wurmbabies zwischen die Fasern krabbeln, die könnten da hinein passen, wenn sie da hinein wollen. Dann wird es eklig.

Wenn Du allerdings das Bleib-Hier-Elixier verwendest, dann könntest Du auf Vlies und Deckel verzichten. Dieser Rand Deiner Farm bietet sich nahezu an.
Nebeneffekt: Keine Probleme mit der Zufuhr von Sauerstoff.



Pfiffikus,
der darauf hinweist, dass dann die Obstfliegen und Kollegen leichter Zugang zum Wurmfutter finden
Benutzeravatar
Linux248
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 36
Registriert: Do 9. Sep 2021, 13:50
Wormery: None (yet)

Re: Dendrobena Wurmfarm

Beitrag von Linux248 »

Pfiffikus hat geschrieben: Do 14. Okt 2021, 08:55 Bleib-Hier-Elixier
Danke für dein Feedback. Was ist gemeint mit "Bleib Hier Elixier"? Ist das die Sazlösung? Trocknet diese auf dem Kuststoff nicht aus?
Benutzeravatar
Pfiffikus
Administrator
Beiträge: 1197
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Dendrobena Wurmfarm

Beitrag von Pfiffikus »

Das findest Du hier im Forum. Die Austrocknung ist Absicht, damit es länger hält.



Pfiffikus,
der DIr viel Erfolg damit wünscht
Benutzeravatar
Linux248
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 36
Registriert: Do 9. Sep 2021, 13:50
Wormery: None (yet)

Re: Dendrobena Wurmfarm

Beitrag von Linux248 »

Pfiffikus hat geschrieben: Do 14. Okt 2021, 10:29 Das findest Du hier im Forum. Die Austrocknung ist Absicht, damit es länger hält.

Pfiffikus,
der DIr viel Erfolg damit wünscht
Vielen Dank für den Tipp @Pfiffikus

Das hab ich gestern versucht. In einen kleinen Behälter 1dl Apfelessig zusammen mit Salz aufgelösst. Hab die Brühe danach immer wider ca. 5min stehen gelassen und weiter mit Salz umgerührt, bis ich zum entschluss gekommen bin das es doch irgendwann mal reichen sollte. Da ich heute Abend für 1 Woche in den Urlaub fahre, fände ich das eine Perfekte Lösung :D
Die Farm wurde eingepinselt...
Heute morgen sah das dann so aus ->
IMG_20211015_062826.jpg
Ich bin sehr zufrieden. Keine Dendros mehr an den Wänden... geknabbert wird auch schon fleissig.. Jetzt gönne ich ihnen aber erst mal 1 Woche Ruhe :D Das futter sollte auch ausreichen. Ich bin gespannt.. :)X
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Pfiffikus
Administrator
Beiträge: 1197
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Dendrobena Wurmfarm

Beitrag von Pfiffikus »

Linux248 hat geschrieben: Fr 15. Okt 2021, 06:59 Keine Dendros mehr an den Wänden...
Du hast hoffentlich nicht die Wände mit eingepinselt? Das Elixier ist nur für den oberen Rand gedacht. Und es dürfen auch keine Tropfen innen an den Wänden herunter laufen.


Pfiffikus,
der hofft, dass sie heute nur durch den noch frischen Geruch nach Essig vom Klettern abgehalten worden sind
Benutzeravatar
Linux248
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 36
Registriert: Do 9. Sep 2021, 13:50
Wormery: None (yet)

Re: Dendrobena Wurmfarm 1.0

Beitrag von Linux248 »

Pfiffikus hat geschrieben: Fr 15. Okt 2021, 07:27
Linux248 hat geschrieben: Fr 15. Okt 2021, 06:59 Keine Dendros mehr an den Wänden...
Du hast hoffentlich nicht die Wände mit eingepinselt? Das Elixier ist nur für den oberen Rand gedacht. Und es dürfen auch keine Tropfen innen an den Wänden herunter laufen.


Pfiffikus,
der hofft, dass sie heute nur durch den noch frischen Geruch nach Essig vom Klettern abgehalten worden sind
Ich habe den Oberen Rand und ca 2 cm nach unten eingepinselt. Wohlgemerkt an der seite einen dünnen Film der nicht runterläuft. Jedenfalls konnte ich heute morgen keine Spuren des herunterlaufens feststellen. Kann diesen aber am Mittag mit einem Haushaltspapier wieder entfernen.
Benutzeravatar
Linux248
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 36
Registriert: Do 9. Sep 2021, 13:50
Wormery: None (yet)

Re: Dendrobena Wurmfarm 1.0

Beitrag von Linux248 »

Update nach 1 Woche Urlaub ohne Würmer

1 Woche ist nun vergangen und ich bin wieder von den Ferien zurück. Ich habe die Gelegenheit genutzt, den Würmern eine Eingewöhnungsphase ohne Störfaktoren zu gönnen.. Ich habe sie einfach 1 Woche sich selbst überlassen. Heute zurück war eine Kontrolle fällig. Den Würmern geht es allen Gut.! Keine Verluste, nur hier und da ein Wurm der sich an der Seitenwand herumtummelte.

Mir ist aber aufgefallen, das sich in der untersten Schublade auf dem Flies (Beim Übergang zum Wurmteebehälter) krümelige feine erde befindet. Ich denke das ist ein gutes Zeichen das sich im Erdreich was tut. Das Futter wird nach und nach weiter verarbeitet und die Feuchtigkeit empfinde ich als gut. Bin gespannt wie es weitergeht:-)


Feuchte Zeitung noch unberührt
IMG_20211022_162104.jpg
Die Würmer befinden sich auf Nahrungssuche
IMG_20211022_162115.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Linux248
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 36
Registriert: Do 9. Sep 2021, 13:50
Wormery: None (yet)

Re: Dendrobena Wurmfarm 1.0

Beitrag von Linux248 »

Ich bin der Auffassung das sich die Würmer immer wohler fühlen. Die Angewöhnungszeit ist nun langsam vorbei, und das Substrat sieht nicht mehr nach Kokoserde aus.. allem in allem bin ich bis daher sehr zufrieden. Da wir natürlich von den Ferien zurückgekehrt sind, hatten wir noch nicht allzuviel Futter, so das Gras und etwas Löwenzahn und 2 Stück Klopapierrollen herhalten mussten. Wird aber von den Würmern gut aufgenommen.

Anmerkung
Mir sind im Keller Trauermücken aufgefallen. Der Grund ist ein Sack Blumenerde den ich in den Keller gestellt hatte und wohl mit Trauermücken befallen ist. Dieser wurde entfernt. Sicherheitshalber werde ich trotzdem eine Behandlung mit Neem-Öl starten. Da sich im Keller generell keine Erde oder Pflanzen befinden, können diese Fliegen auch schnell eliminiert werden.

Den Würmern geht es gut
IMG_20211024_085456.jpg
Futter
IMG_20211024_085611.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Antworten