Komische Verdickung

Kompostwürmer für den Garten oder als Futtertier? Fragen zu den Spezies: Eisenia foetida, Dendrobaena veneta oder doch ein Regenwurm (Lumbricus terrestris) ? Dann bist Du hier richtig!
Antworten
Alexiandra
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: So 14. Mär 2021, 20:33
Wormery: DIY Wormery

Komische Verdickung

Beitrag von Alexiandra »

Hallo zusammen und danke für die Aufnahme! (wave)

Bisher war ich immer stiller Mitleser, aber so langsam wollte ich mich auch Mal ins Getümmel begeben.

Ich habe jetzt schon länger eine Wurmfarm und habe so fast jeden Anfängerfehler mitgenommen, den man machen kann. Dank des Forums hier aber immer eine Lösung gefunden und inzwischen läuft es eigentlich rund. :D

Nur ein paar Würmer, die Einschnürungen aufweisen, fallen mir immer Mal wieder ins Auge. Den Grund dafür habe ich noch nicht gefunden. Die Wurmis bekommen keine Samen und auch sonst keine großartigen Proteinlieferanten. Groß Sorgen machte ich mir aufgrund der Seltenheit aber nicht.

Allerdings habe ich heute einen sehr merkwürdigen Wurm gefunden. In Kombination mit den anderen Würmern die Einschnürungen haben, mache ich mir doch meine Gedanken, ob das zusammen hängt. Fotos vom armen Ding sind dabei. Hinter dem Clitellum ist eine sehr rote Verdickung, die sich auch mit den typischen Wurm-Bewegungen nicht mit lang gezogen hat. Insgesamt wirkt der Wurm auch nicht fit, ist z. B. vor dem Licht nicht geflüchtet.
IMG_20210407_225435.jpg
IMG_20210407_225417.jpg
Habt ihr Ideen oder meint Ihr ich mache mir unnötig Sorgen?

Vielen Dank schon Mal, alleine für das Lesen meines Romans :roll:

LG Alex
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 683
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Komische Verdickung

Beitrag von Wurmcolonia »

Hallo Alex,

erst einmal ein herzliches (willkommen) auf dem Forum. Wir freuen uns hier über jede neue Wurmfreundin und natürlich auch jeden neuen Wurmfreund ;) .

Deine beiden Fotos habe ich mir angeschaut. Vielleicht bin ich ja blind, aber irgendwie ist mir an den Würmern nichts Besonderes aufgefallen. Kannst du mit Pfeilen auf den Fotos markieren, was du für nicht normal hälst oder es etwas genauer beschreiben?

Es kann passieren, dass Würmer sich vor Licht nicht oder verzögert verkriechen. Das kann sein, wenn sich Kopfende und Schwanzende unter der Oberfläche befinden. Sie haben an ihren Ende die meisten Sensoren, mit denen sie Hell und Dunkel unterscheiden können. Dann reagieren sie durchaus träge mit dem Verschwinden.

Herzliche Grüße
Wurmcolonia
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
Alexiandra
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: So 14. Mär 2021, 20:33
Wormery: DIY Wormery

Re: Komische Verdickung

Beitrag von Alexiandra »

Hallo nochmal,

ja ist auf den Fotos nicht so toll zu sehen, vor allem da der Wurm unbewegt ist. Im speziellen geht es um den unten markierten Bereich, der dicker ist als der Rest des Wurmes und sich bei dessen Bewegungen auch nicht "ausdehnt" oder "zusammen zieht". Daher ist es bei Bewegungen des Wurmes besonders auffällig.
Polish_20210408_175125904.jpg
Auch die Färbung des Wurmes ist in dem Bereich ungewöhnlich, sehr tief rot, das kommt auf den Fotos nicht so stark rüber wie es live ausgesehen hat.

Aber, wenn du keinen Zusammenhang siehst (oder überhaupt eine Veränderung :lol: ) bin ich schon ein wenig beruhigter. Dann muss ich nur noch raus finden, warum ich immer Mal wieder einen mit Einschnürungen habe :)

Will ja, dass es den kleinen gut geht!

Danke für die Antwort und das willkommen! (wave)

LG Alex
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Alexiandra
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: So 14. Mär 2021, 20:33
Wormery: DIY Wormery

Re: Komische Verdickung

Beitrag von Alexiandra »

Hallo,

Mal für den Verlauf: heute Morgen hab ich den armen leider tot vorgefunden. (cry) Diese Verdickung hat sich eingeschnürt und ist nun schon total zersetzt. Das scheint also ein Stadium gewesen zu sein, kurz bevor diese Einschnürungen entstehen.

Vielleicht ist das ja für den ein oder anderen interessant...

Danke trotzdem fürs lesen und mit mir gemeinsam überlegen :)

LG Alex
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 683
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Komische Verdickung

Beitrag von Wurmcolonia »

Hallo Alex,

es tut mir leid um das Würmchen. Aber auf dem Foto sieht er ziemlich normal aus. Da hätte man wohl ein Filmchen machen müssen, um sein Problem erkennen zu können. Nur, so traurig es ist, wir hätten ihm trotzdem kaum helfen können.

Deine Wurmkiste ist ja noch recht frisch und dass in den ersten Monaten vor allem ältere Würmer sterben ist leider relativ normal. Sie vertragen die Umgebungsänderung nicht so gut wie die jüngeren Würmer. Die adulten Würmer (die mit Clitellum) legen aber meistens noch Kokons ab, um ihre Spezies zu erhalten. So wird der Nachwuchs gesichert.

Herzliche Grüße
Wurmcolonia
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
Antworten