BioGärtnern aus Obst und Gemüse- und mit Wurmhumus

Themen rund ums biologische Gärtnern sind hier richtig. Auch Fragen um Wurmhumus werden hier beantwortet.
Kolinahru
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 267
Registriert: Fr 1. Mai 2020, 00:16
Wormery: DIY Wormery

Re: BioGärtnern aus Obst und Gemüse- und mit Wurmhumus

Beitrag von Kolinahru »

Ich hab die Knolle rausgeholt und es war nur noch ein winziger Überlebender übrig. Von ca 20g auf unter 1 g. Der Boden hatte zu viel Kalk.
Benutzeravatar
Sophie0816
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 277
Registriert: Mo 15. Jul 2019, 13:11
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Berlin

Re: BioGärtnern aus Obst und Gemüse- und mit Wurmhumus

Beitrag von Sophie0816 »

Worma hat geschrieben: Mo 11. Jan 2021, 10:42 Blieben die Pflanzen das ganze Jahr über grün? Meine Pflanze hat jetzt nur noch braunes Laub und ich frage mich, ob das ein natürlicher Vorgang ist und sie im Frühjahr wieder austreibt, oder ob es ein Pflegefehler ist, z.B. zu wenig Licht. Also soll ich sie einfach stehen lassen und das Frühjahr abwarten oder ist es besser, das Preojekt abzubrechen und zu retten, was noch zu retten ist?
Liebe Worma,
das ist alles genau richtig. Die Ingwerpflanze verliert ihr komplettes Grün. Ab nun nicht mehr gießen und in den kühlsten Raum, mit Fenstern stellen.
Ab Frühjahr dann wieder wärmer stellen und mit gießen beginnen.
Viele Grüße
Anja
Benutzeravatar
Stadtfarmerin
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 181
Registriert: Do 20. Jun 2019, 08:47
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Süd-West

Re: BioGärtnern aus Obst und Gemüse- und mit Wurmhumus

Beitrag von Stadtfarmerin »

Hallo zusammen,

ab wann trefft ihr Vorbereitungen fürs neue Garten-/Balkonjahr mit Gemüse und Kräutern und so? Ist schon jemand am Aussähen, und was? Würde mich echt interessieren.

Ich bin schon ganz heiß auf die kommende Saison und freue mich so, endlich 2 Balkone zu haben, auf denen ich mich gärtnerisch betätigen kann (beet).

Es sind 2 Südbalkone, und das im Süden Deutschlands. Es wird also ordentlich brutzeln... gleichzeitig sind die Balkone aber freistehend, also Wind und Regen ausgesetzt. Da wollen die Pflanzen schon gut gewählt sein. Hat jemand Vorschläge?

Ich werde wohl vieles in Blumenkästen anpflanzen, denn beide Balkone haben am Geländer schon so Vorrichtungen, wo man dann nur noch die Kästen reinsetzen braucht.
Viele Grüße
Christina
Eberhard
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 406
Registriert: Do 23. Nov 2017, 21:52
Wormery: None (yet)

Re: BioGärtnern aus Obst und Gemüse- und mit Wurmhumus

Beitrag von Eberhard »

Ich habe gestern Gemüsezwiebeln gesät. Die brauchen solchen zeitlichen Vorlauf in Vorkultur, damit sich dann eine ordentliche Ernte (faustgroß und größer) einstellen kann. Dazu ebenfalls Zwiebeln (Stuttgarter Riesen) und Kopfsalat, beide eher als Test. Kohlrabis werden folgen.
Auch mit Chilis könnte man anfangen, da hatte ich allerdings vergangenes Jahr Ärger wegen frühzeitigem Blattlausbefall.

Vorbereitung fällt als Begriff für mich reichhaltiger aus: Erde für Saaten und Anzucht kaufe ich nicht, als (Hobby)Gärtner hat man ja selber welche, um die man sich auch kümmert. Also muss die vorgesehene Erde aus dem Lager heraus angewärmt und belebt werden, was einen entsprechenden zeitlichen Vorlauf erfordert.

Im Garten wurden (vor dem Schneefall) solche Flächen nachgemulcht, die durch den Rückzug von Gründüngungspflanzen kahl wurden. Abgedörrte Pflanzen wie Studentenblumen, Ringelblumen und das Kraut von Buschbohnen, die mit Absicht stehen gelassen wurden, wurden über dem Erdboden abgeschnitten, kleingeschnitten und ebenfalls als Mulch abgelegt (Bodenbakterien haben keinen Fahrstuhl).
Mehrjährige Pflanzen wie Erdbeeren erhalten bei entsprechenden besseren Bedingungen auch Beobachtung und Pflege, um eine Wiederauferstehung nach drei Dürresommern zu befördern.
Im ungeheizten Gewächshaus gibt es Radieschen, noch als zartes Grün. Mal sehen, wie die die jetzige kältere Periode überstehen.

Indoor habe ich mehrere Chilipflanzen, die ich vor dem Frost hereingenommen hatte. Nach dem Abreifen der vorhandenen Früchte beginnen sie jetzt, neu zu blühen. Aus der Erfahrung heraus gibt das noch einmal eine Ernte vor der Frühjahrssaison.
Knoblauch aus Brutzwiebeln hat auch schon Triebe.

Es gibt also doch immer etwas zu tun.
Mit freundlichem Glück Auf!
Eberhard
Benutzeravatar
Sophie0816
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 277
Registriert: Mo 15. Jul 2019, 13:11
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Berlin

Re: BioGärtnern aus Obst und Gemüse- und mit Wurmhumus

Beitrag von Sophie0816 »

Stadtfarmerin hat geschrieben: Mi 13. Jan 2021, 11:59 Ich werde wohl vieles in Blumenkästen anpflanzen, denn beide Balkone haben am Geländer schon so Vorrichtungen, wo man dann nur noch die Kästen reinsetzen braucht.
Da fällt mir prompt eine Empfehlung ein, die ich auch mal bekommen habe. Die Pflanzbehälter so groß wie möglich kaufen.
Kolinahru
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 267
Registriert: Fr 1. Mai 2020, 00:16
Wormery: DIY Wormery

Re: BioGärtnern aus Obst und Gemüse- und mit Wurmhumus

Beitrag von Kolinahru »

Sagt mal, sind die schwarzen triebe die der Süsskartoffel -im zweiten Zeitraffer: https://www.youtube.com/watch?v=FpkpQ5WetRQ
Worma
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 290
Registriert: So 1. Jul 2018, 19:55
Wormery: Worm Works

Re: BioGärtnern aus Obst und Gemüse- und mit Wurmhumus

Beitrag von Worma »

Sophie0816 hat geschrieben: Mi 13. Jan 2021, 11:47
Worma hat geschrieben: Mo 11. Jan 2021, 10:42 Blieben die Pflanzen das ganze Jahr über grün? Meine Pflanze hat jetzt nur noch braunes Laub und ich frage mich, ob das ein natürlicher Vorgang ist und sie im Frühjahr wieder austreibt, oder ob es ein Pflegefehler ist, z.B. zu wenig Licht. Also soll ich sie einfach stehen lassen und das Frühjahr abwarten oder ist es besser, das Preojekt abzubrechen und zu retten, was noch zu retten ist?
Liebe Worma,
das ist alles genau richtig. Die Ingwerpflanze verliert ihr komplettes Grün. Ab nun nicht mehr gießen und in den kühlsten Raum, mit Fenstern stellen.
Ab Frühjahr dann wieder wärmer stellen und mit gießen beginnen.
Viele Grüße
Anja
Super - vielen Dank!!! (wave)
Worma
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 290
Registriert: So 1. Jul 2018, 19:55
Wormery: Worm Works

Re: BioGärtnern aus Obst und Gemüse- und mit Wurmhumus

Beitrag von Worma »

Kolinahru hat geschrieben: Fr 15. Jan 2021, 00:49 Sagt mal, sind die schwarzen triebe die der Süsskartoffel -im zweiten Zeitraffer: https://www.youtube.com/watch?v=FpkpQ5WetRQ
Das sieht danach aus. Deren Süßkartoffel hat eben dunkle Triebe und Blätter.
Kolinahru
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 267
Registriert: Fr 1. Mai 2020, 00:16
Wormery: DIY Wormery

Re: BioGärtnern aus Obst und Gemüse- und mit Wurmhumus

Beitrag von Kolinahru »

Sehr gut. Nu hab ich 'n plan :)
Benutzeravatar
Stadtfarmerin
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 181
Registriert: Do 20. Jun 2019, 08:47
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Süd-West

Re: BioGärtnern aus Obst und Gemüse- und mit Wurmhumus

Beitrag von Stadtfarmerin »

Diese Woche war ich einkaufen: Balkonkästen samt Untersetzer, Blumenerde, verschiedene Samenpäckchen. Dann noch Urgesteinsmehl, Sand und Hornmehl. Algenkalk und einen Rest Flüssigdünger für Gemüsepflanzen hab ich noch da, außerdem größere Maurereimer und Blumentöpfe für Tomaten etc. Und dann gibts ja auch noch die Judels, Meerschweinchen und Aquarien als "immerwährende Düngerproduzenten".....

Also wie ihr seht, kann ich es kaum erwarten... heute habe ich Chili gesät. Außerdem zeigt sich bei einer liegengebliebenen Ingwerknolle ein kleiner Trieb. Die möchte ich gerne pflanzen und auf eure Erfahrungen und Berichte zurückgreifen.
Viele Grüße
Christina
Antworten