Hilfe meine Würmer flüchten :(

Kompostwürmer für den Garten oder als Futtertier? Fragen zu den Spezies: Eisenia foetida, Dendrobaena veneta oder doch ein Regenwurm (Lumbricus terrestris) ? Dann bist Du hier richtig!
Antworten
Jeanny_M
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 1
Registriert: Do 20. Jan 2022, 10:23
Wormery: None (yet)

Hilfe meine Würmer flüchten :(

Beitrag von Jeanny_M »

Also vor 4 Wochen habe ich meine bestellten Kompostwürmer in mein gebautes Hochbeet eingesetzt.
Die Schichten besten aus Ästen und Blättern, extra Bio Kompost und Bio Erde.
Sie haben einen Wurmturm in dem ich Gemüse- und Obstreste, sowie Zeitungspapier und Klopapier reingelegt habe.

Es hat gedauert bis die Würmer den Turm entdeckt haben.
Leider nutzen sie den zur Flucht, statt zum Essen :|
Ich weiß nicht was ich hier falsch mache. Ich möchte weder das die Würmer draufgehen, noch das sie flüchten!

Das Beet ist mit einem Flies abgedeckt gegen die Kälte draußen.
Die Erde ist leicht feucht, mehr nicht.

Liegt es an dem Futter? Oder muss die Erde trocken sein?
Soll ich Heu oder Mulch oben draufgeben?

Danke für eure Tipps im Voraus ❤️

LG Jeanny
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 845
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Hilfe meine Würmer flüchten :(

Beitrag von Wurmcolonia »

Hallo Jeanny_M,

zunächst einmal ein herzliches (willkommen) auf dem Wurmforum.

Was du über deine Würmchen berichtest ist nicht schön. Das tut mir wirklich leid für dich.

Woran es genau liegt, warum die Judels nich in deinem Beet bleiben wollen, kann ich so nicht sagen.
Ich denke aber, es ist eine Mischung aus mehreren Faktoren: Futter, Umgebung und Kälte.

Dein Hochbeet scheint ja frische angelegt zu sein. Dort müsssten die Würmchen zunächst heimisch werden und sich ihre eigene Umgebung schaffen.
Bis Futter für sie verwertbar ist, dauert auch immer eine Weile, da sie es nur vorgekaut verdrücken können.
Schließlich hast du das Hochbeet im beginnenden Winter angelegt. Es ist ihnen daher wahrscheinlich einfach zu kalt bei dir (cold) . Im Innern des Hochbeets ist es ihnen womöglich auch nicht warm genug. Deshalb ziehen sie sich wahrscheinlich in den Boden zurück, um nicht zu erfrieren. Bei Kälte reduziert sich zudem der Stoffwechsel der Würmchen, so dass sie ohnehin kaum bis kein Futter benötigen.

Ich denke, der Hauptgrund, warum sie ausbüxen, liegt im unglücklichen Zeitpunkt mit dem Start des Hochbeets am Winteranfang. Im wärmer werdenden Frühjahr wären sie womöglich bei dir geblieben.

Daher würde ich empfehlen, zu warten, bis es im Frühjahr wärmer wird um dann einen Neustart mit Würmchen zu versuchen.

Herzliche Grüße
Wurmcolonia
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
maddin81
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 7
Registriert: Di 7. Dez 2021, 17:04
Wormery: None (yet)

Re: Hilfe meine Würmer flüchten :(

Beitrag von maddin81 »

hey

ich möchte echt nich unhöflich werden aber erklär mir doch mal bitte warum man im dez/jan also mitten im winter so ein projekt startet und sich dann wundert?
ich wills nur verstehen und keinen stress machen oder so!
leute......!!! das ist als wenn ich einen bohnensamen in die gefrorene erde lege und mich wundere warum bei minus 3 grad keine bohne keimt.

lg martin
lifeonmars
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 1
Registriert: Do 22. Jul 2021, 12:14
Wormery: Wurm Cafe

Re: Hilfe meine Würmer flüchten :(

Beitrag von lifeonmars »

Moin Martin (&Jeanny),

Deine Feststellung bzgl. der ungünstigen Startzeit des "Außeneinsatzes" ist gerechtfertigt, wobei wir ja bis dato gar nicht wissen, WO das besagte Hochbeet steht.
In D bspw. rund um den Kaiserstuhl dürfte der Begriff "Kälte" im Winter eher einstellige Plusgrade meinen, und falls Jeanny wie so mancher Landsmann/frau/mensch ihr Beet auf einer spanischen Mittelmeerinsel pflegt, dürfte das auch keinen wirklichen Froststress für die Judels darstellen...
Also vielleicht mal abwarten, was evtl. noch an Zusatzinfos kommt.

VG aus Hochfranken (aka bayer. Sibirien)
Zuletzt geändert von lifeonmars am Fr 21. Jan 2022, 07:33, insgesamt 1-mal geändert.
Antworten